Startseite

SCHLEICHER Systemauswahl

P 02

Entwicklungsgeschichte

Systemaufbau

Programmiergeräte

Installation DOC 4.5

Programmierung

Programmiergeräte

Was wollen Sie tun?

Diagnose:

Parametrieren

Programmanpassung:

Dokumentation:

Angenommen, ein Fahrantrieb Ihrer Anlage startet nicht mehr. Nun wollen Sie wissen, welche der Sperrbedingungen das Anfahren dieser Achse verhindert.

Zum Beispiel ist der Zeitwert einer Verzögerung  für das neue Produkt nicht optimal. Sie möchten den Sollwert des Zeitgliedes anpassen, doch das ist über die normale Biedienebene nicht vorgesehen.
Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, mit welchen Mitteln Sie eine P02 Steuerung einstellen können

An Ihrer Anlage haben Sie eine Klei-nigkeit verändert und nun wollen Sie, dass das SPS Programm auch die zusätzlichen Sensoren oder Stellelemente berücksichtigt.
Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, was Sie dazu brauchen.

Die Originaldokumentation des Programms in Ihrer P02 ist verloren gegangen. Nun wollen Sie das Programm aus der Steuerung auslesen, mit Kommentaren versehen und ausdrucken.
Damit schaffen Sie auch die Basis für eine schnellere Fehlerbehebung bei Störungen. 

P 02

Aufgabe

Programmierhilfsmittel

Dia

Para

Prog

Doku

Gerät

Bestellnummer

 

 

 

 

 

 

 

 

×

×

 

 

LCT 01 oder

    718 005 00

Option 1

×

×

 

 

LCT 03

    718 006 03

×

×

 

 

Bandkabel BK 1.20.02.03

    400 120 53

 

 

 

 

 

 

 

×

×

×

×

P-PM 01

     740 301 00

Option 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

×

×

PC mit DOS und COM 1

 

Option 3

 

 

×

×

Software DOC 4.5

BvR 655 345 01

 

×

×

×

Software Startkom

    654 005 01

 

×

×

×

Kabel VK 4.030

SB 6.249.0010.0

 

×

×

×

P-PM 01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

×

 

UV-Löschgerät

 

 

×

×

 

 

Programmausdruck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Option 1:
Auch ohne das Programmiermodul P-PM 01 können Sie Parameter des P02 Programms verändern. Dazu brauchen Sie eines der SCHLEICHER Terminals mit paralleler Schnittstelle. Also ein LCT 01 oder ein LCT 03 oder ein ABT 01 oder ABT 02. Über die Menüebenen dieser Terminals haben Sie Zugriff auf alle Bit- und Wortvariablen sowie auf die Parameter der Bibliotheksmodule.

Option 2:
Das P-PM 01 ist die Schnittstelle zum Programm einer P02 Steuerung. Es kann aber für sich allein, ohne PC, bereits alle Funktionen zur Diagnose, Parametrierung, Programmierung und mit Einschränkungen sogar zur Dokumentation des SPS Programms ausführen.

Option 3:
Diese Konfiguration ist die Vollversion. Sie sind Besitzer eines alten Laptop Computers mit DOS Betriebssystem. Die CPU ist noch langsam genug, um die Überwachungsschleifen bei der Programmübertragung der Software DOC 4.5 richtig abzuarbeiten..

Power flow:
prinzipiell ist die Power flow Darstellung des SPS Programms einer P02 nicht möglich

Die Software "Startkom" erleichtert die Aktivierung und Parametrierung der Bibliotheksmodule eines P03 Programms. Außerdem können die Wortvariablen gesichert und wieder geladen werden.
Wenn Sie beabsichtigen, das Programm in der Programkassette zu ändern, so empfiehlt es sich, mindestens eine Programmkassette in Reserve zu haben. Auf diese Weise ist nach Programmänderungen die alte Version immer noch griffbereit. Außerdem haben Sie dann auch Reserven, falls sich eine Programmkassette nach dem Löschen nicht mehr programmieren läßt.

 

Bezugsquellen:

SB:

Schleicher electronic
Pichelswerderstrasse 3-5
D-13597 Berlin-Spandau
Deutschland

Tel.:030-33005-1
Fax:030-33005-378

homepage: http://www.schleicher-electronic.com

BvR:

BvR electronic
Dieselstrasse 22
D 85551 Kirchheim
Deutschland

Tel.: 089-991524-0
Fax: 089-991524-11

e-mail: BvR-electronic@t-online.de

Beide Firmen arbeiten eng zusammen. Im Zweifelsfall werden Anfragen und Aufträge intern weitergeleitet

Kaltenberg, 14.01.2010
Kaltenberg, 05.05.2019